Über mich

Haltung

Ich arbeite entsprechend der gängigen Verhaltenscodizes für Coaches grundsätzlich respektvoll, wertschätzend und ganzheitlich. Alle Inhalte der Coachings unterliegen der absoluten Vertraulichkeit zwischen mir und dem/der Coachee. Das gilt auch, wenn ein/e Dritte/r (beispielsweise der Arbeitgeber oder die Eltern) Auftraggeber der Beratung sind. Jeder Coaching- und Beratungsprozess unterliegt der Freiwilligkeit des beziehungsweise der TeilnehmerIn. Ein konkretes Ergebnis verspreche ich Ihnen nicht, sondern bin als Coach und Beraterin verantwortlich für die Methoden und den Prozess. Ich tausche mich regelmäßig durch kollegiale Beratung aus und nehme Supervision in Anspruch. Durch laufende Teilnahme an Weiterbildungen sowie Instrumenten der Qualitätssicherung (u. a. Feedbackbögen) sorge ich für eine kontinuierliche Beratungsqualität.

Berufliche Kompetenzen und Erfahrungen

  • Team- bzw. Abteilungsleitung 12 Jahre
  • Selbständigkeit und Beratung 8 Jahre
  • Recruiting und Personalführung 13 Jahre
  • Beratung von bzw. Arbeit in Startups 6 Jahre
  • Beratung von Hochschulen 5 Jahre
  • Coaching und Training 6 Jahre

Aus- und Weiterbildungen

  • Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie (seit 2019 – Schulz von Thun Institut)
  • Zertifizierter Kompetenzenbilanz-Coach (PerformPlus GmbH)
  • Zertifizierter Trainer (COMPETENCE ON TOP)
  • Design Thinking Facilitator (Teamworks GTQ)
  • Systemische Organisationsentwicklung (wispo AG)
  • Systemischer Coach und Prozessbegleiter  (Leuphana Universität/aetk GbR, Ausbildung DCV-zertifiziert)
  • Coaching-Vertiefungen zu Gruppen, Teams und Burnout-Prävention (aetk GbR)
  • Diverse Weiterbildungen Kommunikation (Journalistisches Schreiben, Autorenworkshops, Strategisches Content Marketing u. a.)
  • Diplom-Kauffrau, Schwerpunkt Marketing (AKAD University)
  • Praxisjahr in Buenos Aires, Argentinien
  • Verlagskauffrau (IHK)
  • Auslandsjahr in den USA
  • 1986 Abitur in Hamburg

Vita

Nach dem Abitur habe ich zunächst zwei Ausbildungen absolviert und später studiert. Meine Neugier und Freude am stetigen Wandel begleiten mich mein Leben lang (und ein Ende ist noch nicht abzusehen ;-)).

Nach jeweils einjährigen Auslandsaufenthalten in Nord- und Südamerika bin ich 1992 in den Beruf eingestiegen und habe vom Startup bis zum internationalen Konzern alle gängigen Unternehmensformen und Entwicklungsphasen von Unternehmen durchlaufen.

Schon früh hatte ich Gelegenheit, ein eigenes Profitcenter und Team im Unternehmen zu gründen und festgestellt, wie viel Spaß mir die unternehmerische Arbeit, die Entwicklung von Teams und die Führung von MitarbeiterInnen machen. Seit jeher treibt mich die Frage um, wie Mensch und Arbeit optimal zusammenpassen, ob es so etwas wie Berufung gibt und wie Teamarbeit am besten funktionieren kann.

Die Beratung von Hochschulen und die Arbeit als Recruiter für einen Headhunter sowie verschiedene Aus- und Weiterbildungen zum systemischen Coach, Organisationsentwickler und Trainer haben meine Erfahrungen komplettiert: meine Hamburger Kompetenzen.

Ich bin Mitglied im Deutschen Verband für Coaching und Training (DVCT) und verpflichte mich, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des Berufskodex für die Weiterbildung des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu handeln, was mich dazu berechtigt, das Siegel “Qualität -Transparenz – Integrität” zu führen.