Kompetenzenbilanz

Die Kompetenzbilanz

Die Kompetenzenbilanz ist ein strukturiertes Coaching-Verfahren. Es ist darauf ausgerichtet, Menschen in der aktiven Gestaltung ihrer eigenen beruflichen Laufbahn zu unterstützen. Die Kompetenzenbilanz wurde 2003 durch Dr. Claas Triebel entwickelt und ist heute einer der anerkanntesten Ansätze für potenzialorientiertes Karrierecoaching. 2017 hat Stiftung Warentest die Kompetenzenbilanz als bestes Verfahren von allen getesteten Ansätzen bewertet. Die Kompetenzenbilanz ist eine geschützte Marke und darf nur von zertifizierten Kompetenzenbilanz-Coaches durchgeführt werden.

Die Kompetenzenbilanz zeichnet sich durch den stringenten und strukturierten Ablauf aus. Diese Struktur ermöglicht eine hohe Beratungsqualität – unabhängig von den unterschiedlichen Settings, in denen sie durchgeführt wird.

Das aktive Erarbeiten und Erleben der Kompetenzen ist elementarer Bestandteil der Kompetenzenbilanz. Ob in indivduellen Coachings, ganz- oder mehrtägigen Workshops oder im Rahmen der Team- und Organisationsentwicklung. Der Prozess stellt einen wichtigen Schritt in der Persönlichkeitsentwicklung dar und die Ergebnisse der Bilanz sind dadurch besonders nachhaltig.

Das Coachingcurriculum zur Berufs- und Studienwahl für SchülerInnen und AbsolventInnen basiert auf Methoden der Kompetenzenbilanz und integriert ergänzend weitere Instrumente und Interessenstests.